Wartungsvertrag industrie Muster

Identifizieren Sie Ihre Geräte im Wartungsvertrag schnell mithilfe von Tags: Markieren Sie Ihre Geräte, um sie leicht zu finden und Informationen mit Ihren Kollegen zu teilen, und befolgen Sie alle Vom Dienstleister ausgeführten Eingriffe und Aufgaben direkt auf der Geräteseite. Industrielle Wartungsverträge sollen die Haltbarkeit von Industrieanlagen sowie faire Vertragspraktiken gewährleisten. Im Folgenden wird das Muster «Performance-based Contracting» anhand von Co-Vorkommen analysiert, um Einblicke zu erhalten, wie dieses Geschäftsmodellmuster in Kombination mit anderen Mustern innerhalb der untersuchten Unternehmen angewendet wird. Das Aufkommen von CMMS-Lösungen der nächsten Generation ermöglicht Ihnen die einfache Verwaltung Ihrer industriellen Wartungsverträge: Mobile und benutzerfreundliche Wartungsmanagement-Plattform Mobility Work der nächsten Generation hilft Ihnen, das Management Ihrer industriellen Wartungsverträge (Dienstleister, Ausrüstung, Ersatzteile, Immobilien, Einrichtungen, Ausrüstungen unter Garantie) zu verbessern. Bevor Sie sich für eine Art von Vertrag gegenüber der anderen entscheiden, sollten Sie mehrere Kriterien berücksichtigen: Interventionsbereich, die Ausgangsbedingungen des Vermögenswertes, zukünftige Nutzungsbedingungen, die Instandhaltungspolitik des Unternehmens, Wartungsindikatoren usw. Für jede der oben genannten Methoden übernimmt nur eine Partei die Verantwortung. Der Pauschalpreis bietet eine mittelfristige Lösung: Beide Parteien teilen sich die Verantwortung, und so berücksichtigt die Berechnung einen ersten Pauschalteil sowie einen zweiten Teil, der proportional zu den zusätzlich eingesetzten Mitteln ist, wie im Falle der Berechnung des Kosten-Plus-Vertrags. Sofern in einem Geräteplan nichts anderes vorgesehen ist, sind alle Kundenwartungsverträge für jeden Wartungszeitraum im Voraus zu bezahlen. Die Einhaltung dieser Klauseln ermöglicht es, ein gesundes Vertragsverhältnis zwischen den beteiligten Parteien herzustellen, indem ihre Pflichten und Pflichten klar definiert werden, und die geltenden normativen Verpflichtungen zu erfüllen. Ein Industrieller Wartungsvertrag ist eine Vereinbarung zwischen mehreren Parteien, die die beruflichen Beziehungen zwischen einem Kunden und einem Dienstleister regelt. Sie garantiert und schützt die Rechte der Parteien im Falle eines Rechtsstreits. Es gibt zwei Arten von Wartungsverträgen: beste Bemühungen Verpflichtung oder Verpflichtung, ein Ergebnis zu erzielen.

Wie sie es machen: Der Luft- und Raumfahrthersteller Rolls-Royce hat in den 1980er Jahren mit seinem «Power-by-the-hour»-Modell für seine Flugzeugtriebwerke Erfolge erzielt. Was dem Kunden in Rechnung gestellt wurde, war nicht der Preis des Flugzeugtriebwerks – die Kunden haben das Triebwerk nicht gekauft, und Rolls-Royce behielt Eigentums- und Wartungsverpflichtungen bei. Vielmehr wurde dem Kunden jede Stunde leistung des Motors in Rechnung gestellt. Dieses Geschäft macht heute 70 % des Umsatzes von Rolls-Royce aus. Erfahren Sie mehr über Rolls-Royce – Subunternehmer und Outsourcing bestimmter Dienstleistungen erfordern eine erhebliche finanzielle Investition, die von Anfang an kontrolliert werden muss. Die Kosteneffizienz und die Definition der richtigen Preisberechnungsmethode sind entscheidend.